Home
Wir über uns
Unser Kursangebot
LRC
SRC
UBI
Termine
Anmeldung
Unser Bücherangebot
Ausbildungsanlagen
GMDSS Sprechfunk
News
Links
Kontakt
Impressum

Das Allgemeine Funkbetriebszeugnis – Long Range Certificate (LRC)

Das LRC berechtigt zum Bedienen aller GMDSS Seefunkanlagen (UKW/GW/KW,SAT) auf nicht funkausrüstungspflichtigen Schiffen, z.B. Sportboote und auf Traditionsschiffen weltweit Das GOC berechtigt zum Bedienen aller GMDSS Seefunkanlagen, auch auf deutschen funkausrüstungspflichtigen Schiffen. Die praktische Prüfung wird in englischer Sprache abgewickelt. Mindestalter 18 Jahre.

Die praktische Ausbildung erfolgt an folgenden Funkanlagen:  5 Debeg 6822 Kombi-Geräte See/Binnen, wovon eines als Küstenfunkstelle konfiguriert ist. Zusätzlich gibt es eine vernetzte Transas Funksimulation mit Touchscreens und PTT Handhörern. Simuliert werden die Funkanlagen der Sailor Serie 2000er, 4000er, 5000er und 6000er als VHF-DSC,  MF/HF-DSC, MF/HF Radiotelex, Inmarsat-C, Inmarsat Fleet77, Funkpeiler Navtex, Radar, SART, EPIRB Cospas/Sarsat, Handsprechfunk, Flugfunk,  Inmarsat Fleet Email und Inmarsat-C Telex/Fax. EPIRBs und Radartransponder im Original dienen als Anschauungsobjekte. Die Übungsanlagen sind gleichzeitig Prüfungsanlagen.

Lehrgangsinhalte:

  • Internationale und nationale Verträge, Vorschriften, Gesetze, Verordnungen
  • Theoretische Abhandlung aller Komponenten des GMDSS
  • Funkausrüstung deutscher Schiffe
  • Technische Grundlagen wie Modulationsarten, Aufbau Sender und Empfänger...
  • Benutzung von Dienstbehelfen wie Jachtfunkdienst, List of Coast Stations...
  • Betriebsverfahren im GMDSS auf UKW
  • Betriebsverfahren im GMDSS auf Grenz- und Kurzwellen
  • Betriebsverfahren Radiotelex 
  • Betriebsverfahren Inmarsat Fleet77, Fleet broadband und Inmarsat C
  • Not- Dringlichkeits-, Sicherheits- und Routineverkehr im Sprechfunk- und Telexverfahren
  • Eingehende praktische Übungen an UKW, GW/KW, Inmarsat, Navtex, EPIRB, SART,

Unser Seminar zum LRC/GOC umfasst ca. 45-50 Unterrichtsstunden. Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. Und, anders als alle anderen, arbeiten wir mit einer vernetzten Funksimulation mit Touchscreens und Handhörern die es ermöglicht, Funkverkehr auf allen Frequenzen mit allen Geräten praxisnah auszubilden. Referent ist Herr Andreas Braun oder Frau Martina Schmidt. Die Referenten sind im Besitz aller einschlägigen Seefunk- und Binnenfunkzeugnisse, haben jahrelange praktische Lehr- und Berufserfahrung.

Eine Kopie des Personalausweises, ein Passbild und ggf. die Kopie eines vorhandenen SRC bzw. eines gleichwertigen Seefunkzeugnisses sind, neben der Überweisung der Prüfungsgebühren, 14 Tage vor Beginn der Prüfung an den zuständigen Prüfungsausschuss zu senden.

Die Anschaffung eines Buches Seefunk (LRC), Autor Andreas Braun,

  • ISBN-10: 3884124722
  • ISBN-13: 978-3884124727,

ist für jeden Teilnehmer notwendig.

Top


BRAUN SEEFUNKAUSBILDUNG | seefunk@radioofficer.de